PRP Lift: Natürliche Regeneration für Haut und Haar2024-05-27T14:13:44+02:00

PRP Lift: Natürliche Regeneration für Haut und Haar

Die PRP-Behandlung (Plättchenreiches Plasma) ist eine innovative und schonende Methode der ästhetischen Medizin. Bei dieser Behandlung wird das körpereigene Blut des Patienten entnommen und in einem speziellen Verfahren aufbereitet, um das plättchenreiche Plasma zu isolieren. Dieses Plasma enthält körpereigene Wachstumsfaktoren und Proteine, die die Heilung und Regeneration der Hautzellen stimulieren.

PRP Lift: Natürliche Regeneration für Haut und Haar

Was ist PRP Lifting? Die PRP-Behandlung (Plättchenreiches Plasma) ist eine innovative und schonende Methode der ästhetischen Medizin. Bei dieser Behandlung wird das körpereigene Blut des Patienten entnommen und in einem speziellen Verfahren aufbereitet, um das plättchenreiche Plasma zu isolieren. Dieses Plasma enthält körpereigene Wachstumsfaktoren und Proteine, die die Heilung und Regeneration der Hautzellen stimulieren.

Wie funktioniert die Behandlung?

Das entnommene Plasma enthält körpereigene Wachstumsfaktoren und Proteine, die die Heilung und Regeneration der Hautzellen stimulieren.

Das PRP wird in die betroffenen Hautbereiche injiziert, um die körpereigene Produktion von Kollagen und Elastin anzuregen, was zu einer strafferen, glatteren und jüngeren Haut führt. Es kann zur Verbesserung von Falten, feinen Linien, Narben, Pigmentflecken, Aknenarben, sonnengeschädigter Haut und zur Verbesserung des allgemeinen Hautbildes eingesetzt werden.

Die Behandlung dauert in der Regel 30 bis 60 Minuten, abhängig von der zu behandelnden Fläche. Der Eingriff wird in der Regel als schmerzfrei empfunden wird. Der Patient kann nach der Behandlung sofort seine täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen.

Die Behandlung ist eine sichere und natürliche Methode, um das Aussehen der Haut zu verbessern, da das körpereigene Material des Patienten verwendet wird. Die Ergebnisse der Behandlung sind in der Regel langanhaltend und verbessern sich im Laufe der Zeit. Eine Wiederholung der Behandlung nach einigen Monaten kann empfohlen werden, um die Ergebnisse zu optimieren.

Wie Sie von der Behandlung profitieren können

Das Vampir Lifting bietet verschiedene Vorteile für Sie, darunter:

  1. Natürliche Behandlung: Bei der Behandlung wird Ihr körpereigenes Material verwendet, was bedeutet, dass keine synthetischen Materialien eingesetzt werden. Dies führt zu einer natürlichen, organischen Behandlung, die das Risiko von allergischen Reaktionen oder Abstoßungsreaktionen minimiert.
  2. Wenig bis keine Ausfallzeit: Die Behandlung erfordert im Allgemeinen keine Ausfallzeit, sodass Sie ihre täglichen Aktivitäten bald nach der Behandlung wieder aufnehmen können. Patienten können in der Regel am selben Tag oder am nächsten Tag zur Arbeit oder Schule zurückkehren.
  3. Verbessertes Hautbild: Die Behandlung kann das Hautbild verbessern, indem sie die Produktion von Kollagen und Elastin anregt. Dies kann zu einer strafferen, glatteren und jüngeren Haut führen, die frei von Falten, feinen Linien, Narben und Pigmentflecken ist.
  4. Weniger invasiv: Im Vergleich zu anderen invasiven kosmetischen Verfahren wie der Fettabsaugung oder einem Facelift ist die Behandlung weniger invasiv und schmerzhaft. Die Behandlung erfordert nur eine einfache Blutentnahme und eine Injektion des PRP in die betroffenen Hautbereiche.
  5. Lang anhaltende Ergebnisse: Die Ergebnisse der Behandlung sind in der Regel lang anhaltend und können sich im Laufe der Zeit verbessern. Einige Patienten berichten, dass sie Monate oder Jahre nach der Behandlung immer noch eine straffere und jugendlichere Haut haben.
  6. Keine Allergien: Da das PRP aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, besteht kein Risiko von Allergien oder Abstoßungsreaktionen, wie es bei der Verwendung von synthetischen Materialien der Fall sein kann.

Zusammenfassend bietet die Behandlung eine sichere, effektive und natürliche Methode zur Verbesserung des Hautbildes und zur Wiederherstellung einer jugendlichen Haut.

Kosten PRP Vampir Lifting
3er Paket
Einzelbehandlung
Gesicht ab 680 EUR ab 240 EUR
Hals oder Decolleté ab 600 EUR ab 220 EUR
Gesicht und Hals ab 800 EUR ab 300 EUR
Narbenbehandlung (abhängig von der Fläche) ab 600 EUR ab 220 EUR
 (alle Kosten nach GOÄ)
Kosten für Kombination mit Microneedling ab 600 EUR (nach GOÄ)

FRAGEN UND ANTWORTEN

Wann sehe ich erste Ergebnisse?2023-09-09T17:19:54+02:00

Die Zeit, die benötigt wird, um erste Ergebnisse zu sehen, hängt von der Art des Problems ab, das behandelt wird, sowie von der individuellen Reaktion des Patienten auf die Behandlung.

Bei einer PRP-Behandlung zur Haarwiederherstellung können erste Ergebnisse innerhalb von vier bis sechs Monaten sichtbar werden, da es Zeit braucht, bis das Haarwachstum wiederhergestellt wird. Bei einer Behandlung zur Hautverjüngung können erste Ergebnisse innerhalb von vier bis sechs Wochen sichtbar werden, da es einige Zeit dauern kann, bis sich die Hautzellen regenerieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass es bei einigen Patienten länger dauern kann, bis Ergebnisse sichtbar werden, und dass die Behandlung möglicherweise mehrere Sitzungen erfordert, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Ergebnisse  je nach individuellem Fall variieren können und dass Sie der Arzt über die erwarteten Ergebnisse sowie die Zeit, die benötigt wird, um Ergebnisse zu sehen, ausführlich informieren wird.

Ist die Behandlung schmerzhaft?2023-09-09T17:21:00+02:00

Die Schmerzempfindung kann von Person zu Person unterschiedlich sein. In der Regel wird die Behandlung jedoch als nicht besonders schmerzhaft empfunden.

Bei der Injektion in die Haut kann es zu leichten Schmerzen oder einem Brennen kommen, aber diese sind normalerweise gut erträglich und klingen innerhalb kurzer Zeit ab. Bei der Haarwiederherstellung können die Injektionen ebenfalls ein leichtes Stechen oder Brennen verursachen, aber auch hier sind die Schmerzen normalerweise gering und gut tolerierbar.

In einigen Fällen kann eine örtliche Betäubung verwendet werden, um Schmerzen während der Behandlung zu minimieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Patient anders ist und dass die Schmerzempfindung von Person zu Person variieren kann.

Insgesamt wird die Behandlung im Allgemeinen als relativ schmerzarm und gut verträglich angesehen.

Wie viele Sitzungen sind erforderlich?2023-03-17T16:10:17+01:00

Die Anzahl der erforderlichen PRP-Behandlungssitzungen hängt von der Art des Problems ab, das behandelt werden soll, sowie von der Reaktion des Patienten auf die Behandlung. In der Regel empfehlen wir jedoch mehrere Sitzungen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Bei PRP-Behandlungen für die Haut oder Narbenreduzierung werden normalerweise drei bis sechs Sitzungen im Abstand von zwei bis vier Wochen empfohlen. Für die Haarwiederherstellung können fünf bis zehn Sitzungen im Abstand von zwei bis vier Wochen erforderlich sein.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Anzahl der benötigten Sitzungen je nach individuellem Fall variieren kann und dass der Arzt die optimale Anzahl von Sitzungen für den jeweiligen Patienten festlegen wird.

Wie lange ist die Erholungszeit nach der Behandlung?2023-03-17T15:44:18+01:00

Die Erholungszeit nach einer PRP-Behandlung kann je nach Art der Behandlung und dem behandelten Bereich variieren. Im Allgemeinen gilt jedoch, dass die Erholungszeit nach einer PRP-Behandlung relativ kurz ist und die meisten Patienten bereits am nächsten Tag in der Lage sind, ihren normalen täglichen Aktivitäten nachzugehen.

Nach einer PRP-Injektion in die Haut kann es zu Rötungen, Schwellungen oder Blutergüssen kommen, die jedoch normalerweise innerhalb weniger Stunden oder Tage abklingen. Nach einer PRP-Behandlung zur Haarwiederherstellung können die behandelten Stellen empfindlich sein und es kann zu leichten Schmerzen oder Schwellungen kommen, die jedoch in der Regel nach einigen Tagen abklingen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Patient anders ist und dass die Erholungszeit von Person zu Person variieren kann. Es ist daher am besten, den Empfehlungen des Arztes oder des medizinischen Fachpersonals zu folgen, um eine schnelle und erfolgreiche Erholung zu gewährleisten.

PRP-Behandlung: Wann sollte sie vermieden werden?2023-09-09T17:19:01+02:00

Obwohl PRP in der Regel eine sichere Behandlungsmethode ist, gibt es einige Fälle, in denen es nicht empfohlen wird. PRP sollte nicht angewendet werden bei:

  1. Patienten mit Blutgerinnungsstörungen: PRP beinhaltet Blutplättchen, die bei der Blutgerinnung helfen. Patienten, die blutverdünnende Medikamente einnehmen oder an Blutgerinnungsstörungen leiden, sollten PRP nicht erhalten.
  2. Patienten mit Krebs: Patienten, die an Krebs erkrankt sind oder eine Krebsbehandlung durchlaufen haben, sollten PRP nicht erhalten.
  3. Patienten mit Hautkrankheiten: Patienten, die an bestimmten Hauterkrankungen wie Ekzemen, Psoriasis oder Akne leiden, sollten PRP nicht erhalten.
  4. Schwangere Frauen: Schwangere Frauen sollten keine PRP-Behandlung erhalten, da die Auswirkungen auf den Fötus nicht bekannt sind.
  5. Patienten mit Infektionen: Wenn eine Infektion im Bereich der Behandlung vorliegt, sollte sie nicht durchgeführt werden.
  6. Patienten mit Immunerkrankungen: Patienten mit bestimmten Immunerkrankungen sollten die Behandlung nicht erhalten, da sie das Immunsystem beeinflussen kann.

Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, um festzustellen, ob die Behandlung für Sie geeignet ist oder nicht.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?2023-03-17T15:44:30+01:00

In der Regel sind die Nebenwirkungen der PRP-Behandlung gering und vorübergehend. Mögliche Nebenwirkungen können sein:

  1. Schmerzen: Einige Patienten können nach der PRP-Behandlung Schmerzen an den Injektionsstellen haben. Diese Schmerzen sind in der Regel mild und können mit rezeptfreien Schmerzmitteln behandelt werden.
  2. Schwellungen: Es ist möglich, dass an den Injektionsstellen Schwellungen auftreten können, die jedoch normalerweise innerhalb von 1-2 Tagen zurückgehen.
  3. Rötungen: Nach der PRP-Behandlung kann es zu leichten Rötungen an den Injektionsstellen kommen. Diese sind in der Regel mild und klingen innerhalb von 24-48 Stunden ab.
  4. Blutergüsse: Es kann vorkommen, dass an den Injektionsstellen Blutergüsse entstehen. Diese sind normalerweise mild und können innerhalb von 5-10 Tagen abklingen.
  5. Infektionen: Obwohl das Risiko gering ist, besteht immer das Risiko einer Infektion an den Injektionsstellen.
  6. Allergische Reaktionen: Da das PRP aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, ist das Risiko von allergischen Reaktionen sehr gering.

Es ist wichtig zu beachten, dass die meisten Nebenwirkungen mild und vorübergehend sind und in der Regel innerhalb weniger Tage abklingen. In seltenen Fällen können jedoch schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten. Es ist daher ratsam, sich vor der Behandlung über mögliche Risiken und Nebenwirkungen zu informieren und diese mit dem Arzt zu besprechen.

Behandlungsdauer
30-60 Minuten

Jahreszeit
ganzjährig

Arbeitsfähig
sofort

Gesellschaftsfähig
1 Tag

Sport
1 Tag

Sauna/Schwimmen
1 Tag

Behandlungsdauer
30-60 Minuten

Jahreszeit
ganzjährig

Arbeitsfähig
sofort

Gesellschaftsfähig
1 Tag

Sport
1 Tag

Sauna/Schwimmen
1 Tag

Nach oben